Neue Sanitäre Anlagen

"Liebt ein Mensch den Frieden, wird er nicht zum Feigling" - Sprichwort der Igbo

€6,500 of €6,500 raised

Über das Projekt

Eine Voraussetzung für die Lizensierung der Schule sind hygienische Toiletten. Wie ihr auf dem Bild rechts sehen könnt, waren die bisherigen Toiletten aus vielerlei Hinsicht nicht mehr tragbar.

Ab dem Frühjahr 2017 bis in den Herbst 2017 wurden nun zwei Blocks mit je drei französischen Hocktoiletten und jeweils einer Dusche für die Schüler gebaut, inklusive Wasserzulauf und einem Zweikammersystem für den Septiktank. Für die Lehrer wurde auch eine Toilette gebaut.

Projekt Sani 433

BILDER GALLERIE

Vielen Dank an alle die dieses Projekt unterstützt und zum Erfolg geführt haben.
Ein Teil der alten Toilettenhäuschen
Ein weiteres Toilettenhäuschen - hier musste dringend ein neues Gebäude für die Kinder gebaut werden.
Die neuen sanitären Anlagen mit insgesamt drei Gebäuden.
Rückansicht mit dem Abwassersystem
Das keine Verunreinigungen in den See gelangen, wird alles in einem Septiktank gefiltert.
Der Eingang zur Dusche.
Jedes Toilettenhaus verfügt über drei Toiletten und eine Dusche.
Nicht alltäglich für den ländlichen Raum Malawis - feste Toiletten.
Zur feierlichen Eröffnung fand ein grosser Appell mit viel Gesang und Tanz statt.
Durch viele Spenden ermöglicht, wurden die Toiletten durch Udo freigegeben.
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Slider

€6,500 of €6,500 raised

Du

--- machst den ---

Unterschied

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.